Programm 2023

Folgt in Kürze! 

Programm 2022

Der Bundesminister für Arbeit, Wirtschaftsstandort & Digitalisierung, Univ. Prof. Dr. Martin Kocher und der Vorstand des AMS Österreich, Dr. Johannes Kopf, referieren über aktuelle Arbeitsmarktdaten, über die aktuelle Wirtschaftslage und über Zukunftsaussichten am Arbeitsmarkt. Im Anschluss daran stehen Sie dem Publikum zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung.



Key-Notes:

HR-Management und Verhaltensökonomie: eine Win-Win Situation

 

HR-Management in der Praxis und die Verhaltensökonomie als junge Forschungsdisziplin können wechselseitig voneinander profitieren. In seinem Vortrag vermittelt Matthias Sutter auf lebendige Art und Weise topaktuelle Einsichten aus der Verhaltensökonomie und deren Bedeutung für die betriebliche Praxis. Thematisch schlägt er einen Bogen von klassischen Verzerrungen im Einstellungsprozess und der Rolle von Algorithmen über die Wirkung von Anreizsystemen bis zur immer wichtiger werdenden Eigenschaft, Menschen managen zu können. Dabei diskutiert Sutter auch die Möglichkeiten, die eine Zusammenarbeit von HR-Management und Verhaltensökonomie zu einer Win-Win Situation machen können.

 

Prof. Dr. Matthias Sutter, Direktor am Max Planck Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern 



The future of work is value & purpose-driven & inclusive.

 

Die Arbeit ist im Wandel, HR wird zum Transformations-Treiber. Was wollen eigentlich die Jungen, Generation Z?

 

Welche Mega-Trends gibt es in der HR-Arbeit und was davon lohnt es sich im Employer Branding zu beachten?

 

Eveline Breitwieser-Wunderl

Innovative Ways of Work & Diversity Management

 



Mehr Frauen in die IT – Chancen und Barrieren

 

Es ist bekannt, dass der Frauenanteil in der Informatik relativ gering ist. Es wird allerdings sehr kontrovers diskutiert, warum das so ist und wie das überwunden werden kann. Es gibt bestimmte Bereiche, wo man ansetzen könnte, z.B. die schulische Ausbildung, die Gestaltung der Studieninhalte an Universitäten oder auch die Gestaltung der Arbeitsbedingungen in der IT. Diese Bereiche sollen im Vortrag diskutiert werden. 

 

Ao.Univ.Prof.Mag.Dr. Margit Pohl, Professorin für Informatik

 



Talent Attraction and Acquisition in difficult times – a guidance after Corona craziness

 

Arbeitgeberversprechen mit Substanz machen den Unterschied, ob man die richtigen Kandidaten gewinnen wird. Der Arbeitsmarkt des Jahres 2021 wird sich 2022 fortsetzen – gekennzeichnet von einem Fach- und Arbeitskräftemangel, spezifischen Arbeitnehmerwünschen (Home Office, flexible Arbeitszeiten) und einem gesellschaftlichen Wandel. Deshalb werden EB und Recruiting DIE strategisch relevanten Felder im HR in den kommenden Monaten. Wir alle sind im „perfect storm“.

 

Dr. Markus Tomaschitz 

Vice President Corporate Human Resources 

 



  New-Work-Keynote 

  • Was ist New Work überhaupt (und was nicht)? 
  • Die 5  Prinzipien von New Work:  Freiheit, Selbstverantwortung, Sinn, Entwicklung, Soziale Verantwortung 
  • Welche Vorteile hat denn New Work im Unternehmen? Rechnet sich das?
  • Welche Folgen hat Corona für New Work, für die Arbeitswelt der Zukunft? (Stichwort Homeoffice, Arbeitskultur etc.) 

Markus Väth, Geschäftsführender Gesellschafter

 




Best-Practice:

Was genau haben CARIDIANS mit der Transformation der Automobilindustrie zu tun?

 

Wer ist CARIAD und was macht den Aufbau dieses zukunftsweisenden Automotive Software Unternehmen im Volkswagen Konzern so spannend und welche Herausforderungen haben wir dabei im Recruiting und Employer Branding zu bewältigen?

 

Ein Melting Pot von 5.000 Techies unterschiedlicher Kulturen und weiterem Wachstum. Wie schafft man es 1.500 Tech Talente im Jahr zu rekrutieren, wenn das Unternehmen noch nicht wirklich bekannt ist? Und warum hilft uns dabei ein gelbes Buch? 

 

Andrea Morgan-Schönwetter, Leiterin Recruiting & Employer Branding

 



Marken sind Silber, Stories sind Gold. Warum Marken nichts ohne eine gute Story sind

 

Wer kauft schon einen Sportwagen ohne ansprechende Leistung? So geht es leider oftmals der Employer Brand. Die Arbeitgebermarke ist schön anzuschauen, bringt aber keine Leistung "auf die Strasse". Gute Stories bringen Sie auf die Überholspur. Wie? Das erzähle ich Ihnen.

 

Florian Schrodt, Fachspezialist Personalmarketing

 

 



#lifeathilti – Unser Weg zu einem großartigen Arbeitgeber

        

Ob Recruiting Event oder Employer Branding Kampagne – Bewerberansprache und -Begeisterung sind bei Hilti persönlich und authentisch. Von der Persona bis zur zielgruppenspezifischen Landingpage – verschiedene Cases geben einen Einblick wie wir individuelle Touchpoints für Talent Acquisition und internes Employer Branding nutzen.

 

Sydney Schlokat, HR Business Partner



Aus dem Allianz Recruiting Maschinenraum – Keeping the ship stable while transforming pretty much everything

 

Nicht nur die Allianz im Allgemeinen, auch das Employer Branding und Recruiting eines der größten Finanzdienstleisters weltweit befindet sich in einem rasanten Wandel – hin zu mehr Einfachheit, mehr Kandidatenorientierung, mehr datengestützte Entscheidungen. Dominik A. Hahn gibt Einblicke, wie man parallel aus 40 lokalen Karriere-Webseiten eine macht, 80.000 Mitarbeiter bei der Erarbeitung einer neuen Arbeitgeberpositionierung einbindet und nebenher in einem „Big Bang“ 200 lokale Einheiten auf ein gemeinsames Bewerbungssystem bringt.

 

Dominik A. Hahn, Global Head of Candidate Experience & People Attraction



Digital HR & Employee Experience

 

Digitalisierung ist in Zeiten wie diesen in aller Munde, aber was bedeutet das für HR?

Neue Tools und Technologien verändern die HR-Welt und bringen neue Möglichkeiten, um die Employee Experience zu stärken. Alexandra teilt ihre Learnings aus der Magenta Welt und stellt konkrete Initiativen vor.

Danach gibt es Raum für einen interaktiven Austausch.

 

Alexandra Eichberger, Vice President Change & HR Excellence 

 



BILLA. Das Gelbe vom Job.

 

Mit BILLA Plus wurde im April 2021 ein wichtiger Schritt gesetzt, um die Marke BILLA breiter zu positionieren. Vor diesem Hintergrund haben wir einen Prozess gestartet, um auch die Arbeitgebermarke BILLA für zukünftige und bestehende Mitarbeiter:innen zu schärfen. So gelangten wir von der „BILLAbuchkarriere“ zum neuen Arbeitgeberauftritt. Aber was genau bedeutet für uns „Das Gelbe vom Job“? Und wie erreichen wir damit über 30.000 bestehende BILLA und BILLA Plus Mitarbeiter:innen und potentielle Kandidat:innen? Einblicke gibt’s im BILLA Praxisbeitrag. 

 

Dominique Muellner, HR Managerin Employer Branding, BILLA AG



Zukunft des Talent Management – Kompetenzbasierte Karriere – und Entwicklungsplanung

 

Im Jahr 2021 starteten wir in Österreich als erstes Land der Coca-Cola Hellenic Gruppe mit der Plattform „Talent Marketplace“ – dem Sprungbrett zur Wunschkarriere. Talent Marketplace erlaubt uns Skills und Erfahrungen noch besser miteinander zu teilen. Mit Hilfe moderner Technologien zeigt es uns außerdem auf Basis unserer Profile und unserer Präferenzen passende Karrieremöglichkeiten und verschiedene Lern- und Entwicklungsaktivitäten. Selbstgesteuerte Karriere

wird möglich gemacht! 

 

Alzbeta Takacova, People & Culture Manager - Commercial

 



 The Spirit of IKEA in Employer Branding Videos


Karrierewege bei IKEA sind vielfältig. Wir haben viele Stories von Mitarbeiter:innen, bei denen sich Abteilungswechsel, internationale Erfahrungen und neue Jobs die Hand geben. Aber wie finde ich die richtige Story? Wie entwickle ich ein gutes Skript? Muss ein Briefing sein? (Spoiler: Ja, es muss sein.) Wie wird das Video dann gesehen und wo?

 

Ihre Erfahrungen mit Employer Branding Videos teilt Anette mit allen, die wissen wollen, wie sie den Spirit einfangen.

 

 Anette Fexa, Talent Sourcing & EVP Leader – IKEA Austria

 



Langweilige Personalwerbung? Bloss nicht!

Die FMA Liechtenstein zeigt Gesicht und publizierte im 2020 ihren eigenen FMA-Karriere-Reiseblog

 

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein ist die zweitgrösste Behörde im Land. Selbst für Politik und Wirtschaft ist sie eine Art „Blackbox“, versteckt hinter sandsteinfarbenen Mauern in einem Gebäude an der Landstrasse in Vaduz. Auf dem Arbeitsmarkt - die FMA sucht praktisch ausnahmslos sehr gut ausgebildete Banker, Treuhänderinnen, Versicherungsexperten, Wirtschaftsprüfer und Juristinnen - wird die Aufsichtsbehörde als "Local Player" wahrgenommen. Und als Behörde mit all ihren Stereotypen. Völlig zu Unrecht.

 

Die FMA hat einen erfrischend unkomplizierten Teamspirit, sehr anspruchsvolle und gesellschaftlich wichtige Arbeit und ist für viele überraschend international tätig. Das besser bekannt zu machen, war und ist das Ziel aller Personalmarketingmassnahmen.

 

Martin Schädler stellt den gesamten Arbeitgeberauftritt der FMA vor und berichtet über die Stolpersteine und Erfolge im Personalmarketing. Dabei spielt insbesondere der neuste Streich, der FMA-Karriere-Reiseblog (ein ganz besonderer „Reiseführer“, der wohl im HR-Marketing bis anhin einzigartig ist), eine zentrale Rolle. Lasst euch überraschen.

 

Martin Schädler, Mitglied der Geschäftsleitung



 

Natur. Talent. Naturtalent? Willkommen im #teamnature

 

Über die Österreichischen Bundesforste wird in Zeiten des Klimawandels oft berichtet, aber wer kennt schon die vielfältigen Berufe und den Arbeitgeber Österreichische Bundesforste, der weit mehr ist als „nur“ der größte Forstbetrieb des Landes?

 

In der Break-out-Session zeigen wir, wie wir mit dem Employer Branding Projekt eine fundierte Basis für eine authentische Arbeitgebermarke geschaffen haben, die wir dann kreativ in Wort, Bild und Video umgesetzt haben. Unser Ziel war und ist, Bekanntheit und Wissen rund um die Österreichischen Bundesforste als attraktiver Arbeitgeber sowie über die Beschäftigungsmöglichkeiten zu erhöhen, damit am Ende genau die Bewerbungen eintreffen, die wir uns wünschen. Gleichzeitig haben wir mit #teamnature eine kreative Leitidee gefunden, die nach außen strahlt und nebenbei auch die bestehenden Mitarbeiter*innen anspricht, ihre Motivation stärkt und ihre Arbeit wertschätzt.

 

 

Petra Öllermayr,  Teamleiterin Personalentwicklung & Recruiting 

 




Employee journey und die Power einer agilen HR-Abteilung 

 

Agilität ist viel mehr als eine Projektumsetzungsmethodologie und fällt zunehmend in die Verantwortung der Personalabteilung. Erfahren Sie, wie Talent-/Personalelemente zur Unterstützung eines Übergangs in eine agile Organisation gestaltet werden können und wie die Employee Journey für Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Ihre Services dabei eine entscheidende Rolle spielen kann.

 

Luka Petek, Senior Management Berater & Leiter Bereich Agile Transformation

PwC Österreich



Inklusive Personalentwicklung und -führung

 

Wie Organisationen inklusiv gestaltet und Diversität im eigenen Unternehmen aktiv gefördert werden kann, diese Fragen beschäftigen aktuell fast alle Verantwortlichen in HR-Funktionen. Inklusion und Vielfalt sollen die Arbeitgeberattraktivität erhöhen und somit einem Unternehmen dabei helfen, die besten Talente zu bekommen und halten. Diese Transformation geschieht allerdings nicht auf Knopfdruck, sondern braucht Zeit und Investment - und kann ein Unternehmen auch vor unvorhergesehene Herausforderungen stellen. Auch wenn es kein "one-fits-all Rezept" für Inclusion & Diversity gibt, klären wir, welche sinnvollen und praxiserprobten Prinzipien es gibt, die ein Unternehmen wie ein Kompass auf dieser Reise begleiten können.

 

Nadia Arouri

Beraterin und führende Fachexpertin in Inklusive Organisationsentwicklung und Führung, People & Organisation, PwC Österreich 



 

A place of growth - 900 neue MitarbeiterInnen in 2 Jahren: wie schafft man das?

  • Employer Branding als starke Basis
  • Recruiting als Teamsport
  • Innovative Digitallösungen als Boost

 

Jovanka Dragicevic, HR Recruiting Manager

  

 

  

 



 

Social Media Recruiting - Wie du im Recruiting die sozialen Medien eroberst

  • Wie entwickle ich Weltklasse Recruiting Anzeigen für soziale Medien
  • Wie baue ich Karrierewebseiten die zeitgemäß die Zielgruppe mitreißen
  • Employer Telling Videos - Stellenanzeigen in Video Form 
  • Wie denke ich die Bewerber*innen Journey in seiner Gesamtheit.

Davorin Barudzija, Gründer und digital Recruitment Stratege




Breakout-Sessions:

 Jobs mit Impact – die gibt’s!

 

Wie wollen wir als Gesellschaft in Zukunft miteinander leben und unsere Welt gestalten? Mit diesem Anspruch sind Menschen auf der Suche nach Arbeitgebern, die ihnen Arbeit anbieten, bei denen sie sich authentisch einbringen können, an der Aufgabe wachsen und einen positiven Beitrag zur Gesundung der Erde beitragen können. Jobs mit Impact sind gefragt. Ein unüberbietbarer Vorteil im War for Talents. 

 

Mag. Doris Palz, Managing Director & Senior Consultant

 



Einfach bewerben über den Bierdeckel in 2 Minuten? Geht!

 

  • Schnelle, einfache Beschaffung von Blue Collar Kollegen (z.B. Service, Lager, etc.) und Azubis/Studierenden
  • Mehr Bewerber (bis zu 40%) durch sprachgesteuerte Chatbewerbung über Handy
  • Beispiel aus Handel, Logistik, Hotel, Industrie

Karoline Bierlich, Head of Communication, Talk’n’Job

 



„Employer of Choice – was Unternehmen von Startups lernen können”

 

Wie schaffe ich es als Unternehmen, mich als attraktiver Employer of Choice zu positionieren, mir somit wertvolle Wettbewerbsvorteile zu verschaffen und die besten Köpfe für mich zu gewinnen? Was erwartet sich die „neue Generation“ von Arbeitgeber:innen, wenn sie sich einen Job sucht? Was können etablierte Unternehmen in diesen Bereichen von Startups lernen?“ – diese und andere Fragen werden im Workshop gemeinsam anhand von Praxisbeispielen diskutiert“

 

Christoph Monschein, General Manager von Edenred Austria

 



Employer Branding –  Warum gerade jetzt? 

 

  • Cherry picking – Arbeitnehmer*innen können sich Jobs und damit auch Arbeitgeber aussuchen
  • Neue Arbeits(frei)räume – neue Positionierung als attraktiver Arbeitgeber
  • Gründe für Jobwechsel – Hinweise für ein erfolgreiches Arbeitgebermarketing
  • Zuerst die Marke, dann die Vermarktung
  • Bewerber*innen wollen sehen was sie erwartet

 

Sabine Heißbauer

Head of Sales | Named Accounts 

 

 



Wie Sie die Wirkung Ihrer Arbeitgebermarke mit Brand Activation Management maximieren

 

Die Employee Value Proposition steht oder das Employer Branding ist bereit für den Relaunch. Plötzlich schauen sich alle fragend an: wie kriegen wir das jetzt in allen Ländern und Teams aktiviert? Wir zeigen wie Coca-Cola HBC, IHG, IBM und andere internationale Unternehmen das mit Brand Activation Management erfolgreich gelöst haben.

Als Bonus gibt es einen Einblick in unsere neue DE&I-Lösung mit der eine moderne Diversity-Kommunikation für jedes Unternehmen leicht umsetzbar wird und Fehltritte vermieden werden.

 

Jean-Marc König

Geschäftsführer DACH bei Papirfly



Mitarbeiter für das eigene Unternehmen anziehen und sicherstellen, dass sie bleiben – wird Employee Experience dabei zum Game Changer?

 

Wie gelingt es Organisationen den Kandidaten, Mitarbeiter und Alumnus in den Mittelpunkt zu stellen: bereits vor dem ersten bis über den letzten Arbeitstag hinaus.

 

Stephan Koenen, COO Organization SAP SuccessFactors

 

 



Wie Sie kluge Content Strategien einfach umsetzen und bei Ihrer Zielgruppe damit “top-of-mind” bleiben

 

Wir beleuchten:

1. Wie Sie klugen Content mit überschaubarem Aufwand entwickeln können.

2. Wie Sie Ihre Candidate Journey optimieren 

3. Mit einer langfristig ausgelegten Strategie kurzfristige Recruiting-Spitzen erfolgreich meistern.

 

Carl Hoffmann, CEO

 



Inklusive Unternehmenskultur als wesentlicher Faktor der Arbeitgeberattraktivität

 

Die Kultur eines Unternehmens hat direkten Einfluss auf die Attraktivität als Arbeitgeber. 80% der Talente achten bei der Auswahl des Arbeitgebers auf die Unternehmenskultur (Accenture Modern CEO Research, 2021). Talente entscheiden sich zunehmend für Unternehmen, in denen Werte wie Diversität und Inklusion nicht nur Lippenbekenntnisse sind, sondern sich in der Unternehmenskultur wiederspiegeln. In der Breakout-Session möchten wir Wege aufzeigen und diskutieren, wie man eine nachhaltige inklusive Unternehmenskultur entwickeln kann und wie inklusives Leadership aussieht.

 

Mag. Lismarie Paschon, MBA

Managing Director, Talent & Organization Practice Lead, Accenture Österreich

  

 

  

 


Download
TalentAttract22.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB


Agenda

Tag 1 -23. Mai 2022

08.30 Uhr: Einlass, Registrierung

09.00 Uhr: Welcome

09:05 Uhr: Key Note:  Prof. Dr. Matthias Sutter

09:50 Uhr: Key Note: Markus Väth, Humanfy

10:35 Uhr: Kaffeepause & Networking

11:00 Uhr: 3 Breakout Sessions parallel: Talk’n’Job,

Papirfly, Talentry

11:45 Uhr: 3 Breakout-Sessions parallel: Topics siehe oben

12:30 Uhr: Mittagspause & Networking

13:30 Uhr: 5 Praxisbeiträge parallel: FMA, Allianz, CocaCola, Österreichische Bundesforste, Cariad, This ist Recruitment

14:00 Uhr: 5 Praxisbeiträge parallel: Topics siehe oben

14:30 Uhr: 5 Praxisbeiträge parallel: Topics siehe oben

15:00 Uhr: Kaffeepause & Networking

15:30 Uhr: Key Note: Dr. Markus Tomaschitz, AVL

16:15 Uhr: 3 Breakout-Sessions parallel: karriere.at, Accenture, PwC

17:00 Uhr: 3 Breakout-Sessions parallel: Topics siehe oben

17:45 Uhr: Wrap-up

17:45 - 19:00 Uhr: Aperitif

19:00 - 22:00 Uhr: Gala zur Verleihung der Employer Branding Awards 2021/2022

Tag 2 - 24. Mai 2022

09:00 Uhr: Key Note: Ao.Univ.Prof.Mag.Dr. Margit Pohl, TU Wien

09:45 Uhr: 3 Breakout Sessions parallel: SAP, Edenred, GREAT PLACE TO WORK®

10:30 Uhr: Kaffeepause & Networking

11:00 Uhr3 Breakout Sessions parallel: Topics siehe oben

11:45 Uhr: Key Note: Eveline Breitwieser-Wunderl, Porsche Holding

12:30 Uhr: Mittagspause & Networking

13:30 Uhr: 5 Praxisbeiträge parallel: IKEA, Boehringer Ingelheim, Hilti, Billa, VBZ

14:00 Uhr: 5 Praxisbeiträge parallel: Topic siehe oben

14:30 Uhr: 5 Praxisbeiträge parallel: Topic siehe oben

15:00 Uhr: Präsentation aktueller Arbeitsmarktdaten durch Dr. Johannes Kopf, Vorstand AMS Österreich

15:20 Uhr: Präsentation über die aktuellen Wirtschaftslage und über Zukunftsaussichten am Arbeitsmarkt durch BM Univ. Prof. Dr. Martin Kocher

15:40 Uhr: Q&A Session – Beantwortung von Fragen aus dem Publikum durch Dr. Kocher und Dr. Kopf

16:00 Uhr: Wrap Up und Verabschiedung

 


powered by