Martin Schädler ist Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter der Stabsstelle Zentrale Dienste bei der Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein. Er schloss das Ingenieurstudium an der Interstaatlichen Hochschule für Technik in Buchs (CH) ab. Nach seinem Studium war er in einem Industriebetrieb in der Schweiz als Entwicklungsingenieur tätig. Während dieser Zeit absolvierte er an der Universität Liechtenstein die Ausbildung zum Master of Advanced Studies (MAS) Wirtschaftsingenieur.

 

Martin Schädler trat 2008 als Betriebswirtschafter in die FMA ein. Ab 2009 leitete er die Gruppe Finanzen/Personalwesen der Stabsstelle Zentrale Dienste und im September desselben Jahres übernahm er die Leitung der Stabsstelle. 2011 schloss er die Ausbildung zum Executive MBA in Entrepreneurial Management an der Universität Liechtenstein ab. Der Aufsichtsrat der FMA ernannte Martin Schädler per 1. Juli 2015 zum ordentlichen Mitglied der Geschäftsleitung und gewährleistete damit, dass die strategisch wichtigen Themen Finanzen, Personalwesen und IT in der obersten Führungsebene der integrierten FMA angemessen vertreten sind. Im 2016 schloss Martin Schädler die Ausbildung zum Master of Advanced Studies ZFH in Human Resources Leadership ab und verfasste seine Master Thesis mit dem Titel: „Erarbeitung einer Personalmarketingstrategie für die FMA Liechtenstein – Steigerung der Bekanntheit der FMA als attraktive Arbeitgeberin in Liechtenstein“.